ScientoSkopJournalismus | Wissenschaft | PhilosophieKontakt


Stoffwechsel

Eine kleine Basis, die im Film "Am Anfang war das Licht" nicht erwähnt wurde
  1. Eine Pflanze ernährt sich nicht nur von Licht. Sie braucht viel Materie, vor allem Kohlendioxid aus der Luft und Wasser aus dem Boden.
  2. Die Pflanze kann die Energie aus dem Licht benutzen um das Kohlendioxid und das Wasser zu Zucker zu verbinden, wobei Sauerstoff freigesetzt wird (Fotosynthese). Aus diesem Zuckermolekül und ein paar anderen Mineralien aus dem Boden kann die Pflanze alle Moleküle für ihr Wachstum herstellen.
  3. Wir Menschen und alle Tiere entnehmen sowohl die Energie als auch die Materie aus den Molekülen anderer Lebewesen. Zum Beispiel in Form von Zuckermolekülen aus Salatblättern.

  4. In unserem Körper wird der Zucker wieder in Kohlendioxid und Wasser zurückverwandelt, wobei Sauerstoff verbraucht wird (Atmung). Aus diesem Prozess gewinnen wir die Energie. Andere Zuckermoleküle werden als Materie für das Wachstum und die Regeneration gebraucht.

< Pseudowissenschaft
Email an Florian Fisch